Welches Preismodell einer Spionageapp am besten zu Ihnen passt

Spionageapps sind auf der ganzen Welt beliebt. Besonders bei Eltern oder Arbeitgebern, die ein Auge auf ihre Kinder oder Angestellten werfen möchten, sind diese Apps sehr beliebt. Allerdings ist es nicht einfach die passende Spionageapp für einen selbst auszusuchen, denn auf dem Markt gibt es mehrere hundert Spionageapps, was die Auswahl natürlich dementsprechend schwer macht. Selbst wenn man dann eine Überwachungsapp gefunden hat, die die Funktionen bietet, die man sucht, muss man dann noch das richtige Preismodell finden. Falls Sie ein Android Gerät besitzen, schauen Sie sich „die Top 10 Android Spionageapps“ an.

Welche unterschiedlichen Preismodelle gibt es?

Es gibt Zwei unterschiedliche Preismodelle: Einmalige Zahlung und Abonnement-Zahlung. Auf den ersten Blick sieht die einmalige Zahlung besser aus, da man nur ein Mal zahlen muss und danach nie wieder. Der Haken an der Sache ist aber, dass die Apps mit einmaliger Zahlung nach dem Kauf keinen technischen Support anbieten, was bedeutet, dass Sie nach dem Kauf auf sich selbst gestellt sind. Außerdem sind Spionageapps mit einmaliger Zahlung oft sehr viel teurer, als die, mit Abonnement-Zahlungen. Geht es um ein Windows basiertes System schauen Sie sich doch „die Top 10 Windows Spionageapps“ an.

Apps mit Abonnement-Zahlungen bieten in den meisten Fällen verschiedene Abos für verschiedene Zeitspannen an. Beispielsweise gibt es 1 Monate, aber auch 3, 6 oder 12 Monate als Laufzeit. Auf diesem Weg kann man sich als Nutzer genau den Plan heraussuchen, der seinen Wünschen entspricht. Dazu kommt, dass längere Abo-Laufzeiten meist günstiger sind, als kurze Abos.

Schreibe einen Kommentar