Wie man WhatsApp Nachrichten von anderen Handys lesen kann

Soziale Netzwerke wie Facebook, Snapchat und Instant Messenger wie Skype oder WhatsApp haben Milliarden von Nutzern. Einige dieser Apps sind sehr beliebt bei Jugendlichen, wie beispielsweise Snapchat. Der Hauptanteil der Snapchat-Nutzer sind Jugendliche, welche diese App aufgrund der einzigartigen Funktionen nutzen. Das Problem bei sozialen Medien ist allerdings, dass es für Eltern kaum noch einsehbar ist, wer die „Freunde“ der eigenen Kinder in sozialen Medien sind und was die Kinder auf ihrem Smartphone den ganzen Tag machen. Überwachungs- und Spionageapps machen es Eltern nun leichter, die Aktivitäten ihrer Kinder zu überwachen ohne in deren Privatsphäre einzudringen.

Wie überwacht man Instant Messenger und Aktivitäten in sozialen Netzwerken?

Überwachungsapps erlauben es Eltern, alle Aktivitäten zu überwachen, die auf dem Zielgerät gemacht werden. Dazu gehören Instant Messenger wie WhatsApp und soziale Medien wie Facebook. Das bedeutet, dass Eltern, durch das nutzen eines Web-Portals (welches man beim Kauf dieser Top 10 WhatsApp Spionageapps zur Verfügung gestellt bekommt) sogar WhatsApp Nachrichten von anderen Geräten lesen können.

Die meisten dieser Spionage- und Überwachungsapps gibt es für die großen System wie Windows, Mac OS, iOS genau wie Android und Symbian. Um ein Gerät zu überwachen, benötigt man physikalischen Zugriff auf das Zielgerät, weil man diese Überwachungsdienste nicht aus der Ferne installieren kann.

Welche Funktionen bieten diese Überwachungsapps noch?

Das überwachen von Instant Messengern und sozialen Medien ist nur eine von vielen Funktionen, die diese Apps bieten. Administratoren können außerdem Anrufe, Nachrichten und E-Mails überwachen und zusätzlich Standortüberwachung durchführen. Standortüberwachung ist auch sehr wichtig, wenn ein Gerät verloren oder gestohlen wird.

Schreibe einen Kommentar