Den betrügenden Partner mit Hilfe einer Spionageapp überführen

Menschen auf der ganzen Welt nutzen in der heutigen Zeit Spionageapps. Ursprünglich wurden diese Apps für Eltern oder Arbeitgeber entwickelt, die ihre Kinder oder Angestellten im Auge behalten wollen ohne in deren Privatsphäre einzudringen. Außerdem um sie vor Internetgefahren zu schützen und zu sehen, mit wem sich getroffen wird oder wer ihre Freunde sind. Bei Angestellten geht es meistens darum, dass keine sensiblen Firmendaten weitergegeben werden. Diese Spionageapps finden aber in letzter Zeit immer mehr Verwendung dafür, einen untreuen Partner zu überführen.

Den Partner auf frischer Tat ertappen?

Der erste und schwierigste Schritt ist, die Spionagesoftware auf dem Zielgerät zu installieren, welches Sie kontrollieren möchten. Möchten Sie einen Desktop Computer überwachen, ist das natürlich auch möglich. Schauen Sie sich dafür unsere „Top 10 Windows Spionageapps“ an, falls der Computer mit Windows arbeitet. Mache Spionageapps gibt es für sowohl für Desktop Computer als auch für Mobilgeräte. Dadurch ist es möglich zur gleichen Zeit beide Geräte aus der Ferne über ein Web-Portal zu überwachen.

Leider kann man nicht ohne physischen Zugriff aus der Ferne diese Spionageapps installieren, da die Plattformen das nicht unterstützen. Also müssen Sie die Installation manuell durchführen und dafür benötigt man physischen Zugriff auf das Zielgerät. Der Installationsprozess dauert dann allerdings in der Regel nicht länger als 2 Minuten und man benötigt auch keine weiteren technischen Kenntnisse, da die Installation dieser Programm meist sehr einfach gehalten ist. Nach der Installation rufen Sie einfach das Web-Portal auf, welches man beim Kauf der Software bekommt, um die Aktivitäten auf dem Zielgerät zu überwachen.

Schreibe einen Kommentar